Freud’sche Freuden

Wien traut sich endlich und holt im Rahmen des ersten Porn Film Festivals den Porno als filmisches Genre aus den dunklen Ecken hervor. Unter dem Motto What is porn? werden vom  01. bis 04. März 2018 die Grenzen zwischen Kunst und Pornografie verwischt und die Öffentlichkeit zu einem Diskurs in unbefangenem Rahmen eingeladen.

Freud’sche Freuden weiterlesen

Lieber Ohne

In dem Bio-Unverpackt-Laden „Lieber Ohne“ im 6. Bezirk in Wien, der im November eröffnet hat, muss man auf nichts verzichten – außer auf Plastik. Denn Claudia Mäser und Markus Ivany haben der Verpackung von Lebensmitteln den Kampf angesagt. Mit „Lieber Ohne“ möchten die beiden ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung und Plastikmüll setzen. Lieber Ohne weiterlesen

SOFAR – Zurück zur Intimität des Wohnzimmerkonzerts

In 398 Städten weltweit organisiert die Sofar-Community monatlich geheime Wohnzimmerkonzerte. Pro Sound Session treten drei Acts auf. Als Konzertlocation dienen dabei Wohnungen, Büros, Dachterrassen, kleine Läden und Coworking-Spaces.

SOFAR – Zurück zur Intimität des Wohnzimmerkonzerts weiterlesen

Einmal Vergangenheit und zurück

Die Österreichische Nationalbibliothek feiert ihr 650 – Jahre -Jubiläum. Dieses zelebriert sie mit der Ausstellung „Schatzkammer des Wissens“. Dort lernt man nicht nur die einzelnen Stationen in der Bibliotheksgeschichte kennen, sondern nimmt auch einiges über das jeweilige politische Geschehen mit. Einmal Vergangenheit und zurück weiterlesen

Der „Robin Hood der Gebührenzahler“ erobert die Bühnen

Reportage und Kabarett sind zwei Sachen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein Kabarettist hat es geschafft beides zu verbinden. Peter Klien, der Schrecken der Politiker und Stars, zieht seit November im Rabenhof Theater im dritten Wiener Gemeindebezirk Bilanz über knapp zwei Jahre als Reporter für die ORF-Late Night Show „Willkommen Österreich“. Der „Robin Hood der Gebührenzahler“ erobert die Bühnen weiterlesen

„Alle Regeln sind scheiße“

Der Protestsongcontest 2018 sucht dein Protestlied. Weil dagegen sein wichtiger denn je ist“, mit diesen Worten wurde der 15. FM4-Protestsongcontest auf der Seite des Radiosenders eingeleitet. Am 26. Jänner ging das Halbfinale über die Bühne. Von Rock, über Rap, bis hin zu Liedern über Scheiden (das weibliche Geschlechtsorgan, nicht die eheliche Trennung) war – musikalisch zumindest – alles dabei.

„Alle Regeln sind scheiße“ weiterlesen

Keiner sudert hier übers Kaffeesieden

In der Ottakringer Brauerei fand von 12. bis 14. Jänner das Vienna Coffee Festival statt. Neben Kaffeegenuss auf höchstem Niveau gab es sich duellierende Milchschaumkünstler, Cup Tasting- und Barista-Wettbewerbe zu sehen. Umrahmt wurde das Spektakel von Music Acts wie DJ Jimmy Dean aus London, DelaDap und einem Special Club Gig.

Keiner sudert hier übers Kaffeesieden weiterlesen

How to laugh in English

Am 13. Jänner trat im Tunnel im Rahmen der „Stand-Up Comedy – How to Laugh in English“-Veranstaltungen der britische Kabarettist Ahir Shah auf. Er präsentierte sein neues Programm „Control“, mit welchem er beim Edinburgh Comedy Festival als „Beste Show“ nominiert war. Das Kellergewölbe war restlos ausverkauft, Stühle Mangelware.

How to laugh in English weiterlesen

Das Stadtmagazin der Studentinnen und Studenten der FH Wien