Top 5: Die besten Musicals in Wien der letzten 10 Jahre

Die Liste ist rein subjektiv und entspricht nur der Meinung des Autors.

Platz 5 Jesus Christ Superstar (2011)

Die letzten Tage von Jesus Christus werden mit englischsprachigen Liedern und deutschem Zwischentext zu Ostern 2011 aufgeführt. Das Musical, dass zum ersten Mal 1971 in New York ur-aufgeführt wurde, trat in den frühen 70ern eine Welle der Musical-Begeisterung los und kann mit knackigen Melodien und einer pop-artigen Aufbereitung des Bibel-Stoffs auch heute noch zu überzeugen.

 

Platz 4 Elisabeth (2012)

Das erfolgreichste deutschsprachige Musical darf auf dieser Liste natürlich nicht fehlen. Elisabeth wurde 1992 in Wien uraufgeführt und genießt seitdem große Beliebtheit. Die Handlung dreht sich um die ehemalige Kaiserin Sissi und deren Mörder Luigi Lucheni, der im Reich der Toten für seine Tat Rechenschaft stehen muss. Eine fesselnde Handlung und eingängige Melodien, allen voran das epochale „Ich gehör nur mir“, machten die Aufführung zu einem Publikumshit.

 

Platz 3 Mamma Mia! (2014-2015)

Waren die 80er eigentlich jemals weg? Nicht wenn man der Begeisterung rund um das Mamma Mia Musical beobachtet. Das Stück, rund um die Pop-Gruppe Abba, gastierte 2014 und 15 in Wien und war bei jeder Vorstellung restlos ausverkauft. Die Handlung ist zwar vernachlässigbar, und ehrlich gesagt an gewissen Stellen sogar richtig albern, aber das ist ab dem ersten Akkord sofort nebensächlich. Dieses Musical schleuderte viele zurück in ihre Jugend und erhält hier daher den verdienten dritten Platz.

 

Platz 2 Ich war noch niemals in New York (2010-2012)

Was könnte das österreichische Publikum noch mehr begeistern als Abba? Richtig, Udo Jürgens. Rund um das Schaffenswerk des mittlerweile verstorbenen österreichischen Musikers wurde von 2010-2012 eine erfolgreiche Musical-Produktion in Wien veranstaltet. Rund 21 beliebte Lieder des Musikers wurden in den meist ausverkauften Shows geboten, darunter „Vielen Dank für die Blumen“, „Aber bitte mit Sahne“, „Griechischer Wein“ und natürlich „Ich war noch niemals in New York“. Das Musical schaffte es dabei zwischen den Generationen eine Brücke zu schlagen und jung und alt zu begeistern. Mal ehrlich, „Griechischer Wein“ kennt man spätestens wenn man das erste Mal in einem Bierzelt war.

 

Platz 1 We will rock you (2008)

Hätte es denn eine andere Wahl geben können? 2008 wurde das Musical rund um die Brit-Rock-Gruppe „Queen“ in Wien aufgeführt. Und damit war der erste Platz auf dieser Liste eigentlich auch schon vergeben. „We will rock you“ spielt in einer finsteren Zukunft in der Live-Musik und Power-Akkorde von der bösen „Killer Queen“ verboten wurden. Nur eine kleine Widerstandsgruppe, die Boheamiens leistet im Untergrund noch Widerstand. So absurd der Plot auch klingt, die Inszenierung und die Musik waren atemberaubend. Und bei einem Musical muss die Handlung ohnehin nicht ganz ernst genommen werden.

Schreibe einen Kommentar