Der Plan für perfekte Momente

Wer eine Pause braucht vom Lernstress oder neue Ideen sucht, dem Alltag zu entfliehen, kann auch dieses Jahr wieder auf der Ferienmesse Urlaubsluft schnuppern. Von 11. bis 14. Jänner locken Veranstalter aus 80 Ländern mit Freizeitspaß, Urlaubstipps und Reisetrends.

Im Miniatur-Legoland spielen keine echten Kinder, die japanischen Schneeaffen gibt’s nur auf Bildern, aber indonesische Musikinstrumente sind wirklich da, zum Hören und Ausprobieren. Das und noch mehr kann man auf der diesjährigen Ferienmesse Wien bestaunen.

Alle LEGO Bauer sind eingelanden, ihre Piratenfestung auf der Showbühne zu präsentieren!

Wie bereist man die Welt?

Auf den 600m² der zwei Messehallen haben sich 850 Aussteller und Reiseveranstalter ausgebreitet und versuchen Reiselustige und Unentschlossene für ihre Angebote zu begeistern. Die Möglichkeiten erstrecken sich von kulinarischen Köstlichkeiten am Mittelmeer über Wandertouren und Yoga in Usbekistan bis hin zu Expeditionen in arktische Gewässer. Das größte jährlich stattfindende Tourismusevent in Österreich bietet Informationen zu Urlaubsangeboten auf der ganzen Welt und gibt Einblicke in die unterschiedlichsten Reisevorlieben.

 

Die Aussteller geben ihr Bestes, Urlaubsfeeling in die Messehallen zu bringen.

Infos und Werbung als buntes Programm

Durch ein neues, erlebnisorientiertes Konzept wird den Besuchern der Urlaub noch greifbarer gemacht. So können die Besucher sich die Zeit mit Filmpräsentationen in einem Iglu-förmigen Reisekino vertreiben oder das Geschehen auf der Showbühne verfolgen. Zusätzlich gibt es auch eine „Genussbühne“, wo Köche live ihr Handwerk performen. Diese wird von den Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien betreut. Wenn man lieber keine Fragen stellen will, bekommt man Informatives auch in Vorträgen präsentiert. Es gibt „Mitmachstationen, Erlebniszonen und Aktionsflächen“, so können BesucherInnen beispielsweise den Reisebus von innen betrachten oder Flugzeugsitze vorab selber testen. Der persönliche Kontakt mit den Gästen steht dabei immer im Vordergrund.

Die Sitze von Austrian Airlines zum Testen

Neu in diesem Jahr bietet die Ferien-Messe in Zusammenarbeit mit der Wiener Fotoschule einen Stand für Reisefotografie. Dort können sich Interessierte Tipps und Tricks für gute Urlaubsschnappschüsse holen und mit einem zur Verfügung gestellten Trainer an einem Fotowalk teilnehmen.

Da die Ferien-Messe dieses Jahre zeitgleich mit der Vienna Autoshow veranstaltet wird, rechnet der Messeveranstalter Reed Exhibitions mit bis zu 150.000 Besuchern. Bei der im letzten Jahr durchgeführten Besucherbefragung gaben 49,9% an, regelmäßig an der Messe teilzunehmen.

Ferienmesse 2018
Location: Messe Wien im Wiener Prater, Halle A & B
Datum: Donnerstag 11. - Sonntag 14. Jänner 2018
Öffnungszeiten: täglich 10 - 18 Uhr
Online-Ticketverkauf für die Ferienmesse

Bilder: © Sieglinde Wöhrer
(Fiktives Veröffentlichungsdatum: 11. Jänner 2018)