Jim Jefferies (c) Art Streiber

Comedy-Star Jim Jefferies kommt nach Wien

Die Night Talker Tour des australischen Stand-Up-Weltstars macht Mitte Dezember in Wien Halt. Wer sich um Restkarten bemühen will, sollte sich beeilen.

Freunde des schwarzen Humors bekommen am 14. Dezember ein besonderes Highlight geboten: Jim Jefferies, Star der amerikanischen Stand-Up-Szene, spielt in der Wiener Stadthalle sein neues Programm. Der Australier ist einer der bekanntesten Comedians der Welt und tritt im Rahmen seiner Europa-Tour zum ersten Mal in Österreich auf. Wer sich schon Tickets gesichert hat, dem sollte klar sein: Es wird politisch inkorrekt.

Stand-Up mit Message

Jefferies ist bekannt für seine provokativen politischen und antireligiösen Ansichten. Seine Routine zu den amerikanischen Waffengesetzen geht nach jedem Massaker in den USA erneut viral und machte ihn zum Feindbild der Waffenlobby. Auch an Trump führt für gewöhnlich kein Weg vorbei. Wer also genug von politisch korrekten Zeitungsberichten über den amerikanischen Präsidenten hat, darf sich auf Jefferies‘ ungefilterte Meinung freuen.

Von der Bühne in die Late Night

Seit 2017 ist der Australier nicht nur auf der Bühne, sondern auch in der Late Night auf Comedy Central zu sehen. Dort läuft bereits die dritte Staffel der Jim Jefferies Show, die politische und gesellschaftliche Themen in den USA und rund um die Welt aufgreift. Diese Staffel beschäftigte man sich etwa mit Pressefreiheit in den USA, Polizeigewalt in Australien oder Gesichtserkennung in China. Nie zu kurz kommt dabei Jefferies‘ schwarzer Humor.

Wer mehr von dem Comedian sehen will, wird auch auf Netflix fündig. Dort sind seine letzten Stand-Up-Specials Bare (2014), Freedumb (2016) und This Is Me Now (2018) zu sehen.

Internationale Stars entdecken Wien

Jefferies folgt mit seinem Besuch dem Trend internationaler Stand-Up-Stars, in Wien aufzutreten. Noch vor wenigen Jahren durfte man nur in skandinavischen Ländern auf Tour-Termine hoffen. Mittlerweile hat sich aber offenbar herumgesprochen, dass man auch in Kontinentaleuropa Englisch versteht. Unter anderem war 2019 bereits US-Comedian Bill Burr in Österreich zu Gast. Den Trend begonnen haben britische Ausnahmekünstler wie Jimmy Carr, Urgestein John Cleese oder der schottische Newcomer Daniel Sloss, die alle schon mehrmals in Wien aufgetreten sind.

Apropos britisch: Auf alle jene, die auf den etwas eigenwilligen Humor unserer Inselnachbarn stehen, wartet im April nächsten Jahres mit Russell Howard bereits der nächste Comedy-Leckerbissen.

 

Jim Jefferies: The Night Talker Tour

Jim Jefferies (c) Art Streiber
Jim Jefferies präsentiert sein neues Programm © Art Streiber

 

Wann: Samstag, 14. Dezember 2019, 20:00

Wo: Wiener Stadthalle/Halle F

Tickets: https://www.oeticket.com