Nightjet

Über Nacht von Wien nach Brüssel

Seit gestern bieten die ÖBB erstmals Direktverbindungen von Wien nach Brüssel an. Zweimal wöchentlich verkehren die Züge über Nacht von Wien bzw. Innsbruck nach Brüssel und zurück.

Gestern, am 19. Jänner 2020, fand die Jungfernfahrt statt: 14 Stunden dauert die Fahrt im Nightjet von Wien in die Hauptstadt Belgiens. Zweimal wöchentlich fährt ab jetzt ein Zug von Wien über Linz und von Innsbruck über München nach Brüssel.

Fahrplan der Nightjets nach Brüssel (ÖBB)

„Mit unserer neuen Direktverbindung nach Brüssel setzen wir ein Zeichen, gerade in die EU Hauptstadt muss man auch klimafreundlich reisen können. Wir sind aber auch mit Partnern in ganz Europa im Gespräch, um zukünftig noch mehr Nachtzüge anbieten zu können. Wir übernehmen hier aktiv Verantwortung für den Klimaschutz“, sagt Andreas Matthä, CEO der ÖBB-Holding AG, laut einer Presseaussendung der ÖBB. Er war, ebenso wie eine Vielzahl von österreichischen Abgeordneten des Europäischen Parlaments, bei der ersten Fahrt nach Brüssel an Bord.

Langsam, aber klimafreundlich

Die Zugfahrt von Wien nach Brüssel nimmt 14 Stunden in Anspruch, während ein Flug knapp zwei Stunden dauert. Außerdem gibt es nur zwei Verbindungen pro Woche. Das wurde auch von Martin Selmayr, dem Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, kritisiert. Er war, ebenso wie einige österreichische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, bei der ersten Fahrt von Wien nach Brüssel dabei und teilte seine Erfahrungen auf Twitter:

Bezüglich der Umweltfreundlichkeit siegt im Vergleich mit einer Flugreise eindeutig der Nightjet. Laut Greenpeace erzeugt ein Flug von Wien nach Brüssel 410 Kilogramm CO2 pro Person, während die Fahrt mit dem Nightjet 40 Kilogramm CO2 pro Person verursacht.

Billiger als ein Flug

Ein Online-Preisvergleich für März zeigt: Ein Sparschiene-Zugticket für den Nightjet von Wien nach Brüssel in Sitz- oder Liegewagen kostet € 79,90.  Ein  Single-Deluxe-Abteil mit Dusche, WC und Frühstück kostet € 249,00. Ein Flugticket der Austrian Airlines für dieselbe Strecke kostet zwischen € 77,56 und € 340,06. Dazu kommen noch die Reisekosten zum Flughafen, die bei einer Zugreise wegfallen.

Im Jahr 2018 nutzten laut Eurostat  549.803 Personen die Flugverbindung zwischen Wien und Brüssel. Ob der Nightjet der ÖBB für die Reisenden eine Alternative dazu darstellt, wird sich zeigen. Eine Verbindung nach Amsterdam ist für nächstes Jahr geplant.

Tickets für Sitz-, Liege- und Schlafwagen können in den ÖBB-Reisezentren, online im ÖBB-Ticketshop, in der ÖBB-App und beim Kundenservice unter +43 5 17 17 sowie bei den Reisezentren aller Bahnhöfe in Mitteleuropa gebucht werden.

Links:

Tickets und Informationen über Nightjet-Verbindungen

„Auf diesen Strecken ist  Bahnfahren günstiger als fliegen“ (Der Standard)

Beitragsbild: © ÖBB/Harald Eisenberger

Fiktives Veröffentlichungsdatum: 20. Jänner 2020