Archiv der Kategorie: Kultur

Der solidarische Hüftschwung

Nur mehr zwei Wochen, dann ist es wieder soweit: Die FPÖ lädt zum jährlichen Akademikerball in die Hofburg. Das Kontrastprogramm dazu bot am 15. Jänner der W.T.F. Ball. Dort will man laut Banner gemeinsam ein Zeichen „Gegen den sexistischen und rassistischen Normalzustand“ setzen. Statt Fanfaren und Walzer gab es Kundgebungen und Rap.

Der solidarische Hüftschwung weiterlesen

Wenig Winterzauber, viel studentische Armut

Hinter den Ständen des „Wintermarktes“ verkaufen zum Großteil Studierende von Kunstunis ihre Einzelstücke. Sie zählen zur ärmsten Gruppe der Studierenden an den öffentlichen Universitäten. Mit dem Verkauf hoffen viele sich ihr Einkommen aufzubessern. Der Markt der Akademie der Bildenden Künste fand heuer vom 18. bis 20. Dezember zum fünften Mal im Semper Depot statt.

Wenig Winterzauber, viel studentische Armut weiterlesen

Star Wars Ausstellung: Hingehen du musst

Darth Wader oder Luke Skywalker? In der Ausstellung Star Wars Identities im Wiener MAK finden die BesucherInnen heraus ob sie auf der hellen oder dunklen Seite der Macht stehen. Auf der Suche nach ihrer Identität illustrieren 200 Exponate die Geschichte des Erfolgsfilms.

Star Wars Ausstellung: Hingehen du musst weiterlesen

Virtuelle Busfahrt durch Missbrauchsthematik in Indien

Ein indischer Medienkünstler entführt uns mit Hilfe der Oculus-Brille in eine virtuelle Busfahrt des Grauens. Mit seinem Medienprojekt Bhenchod – Indian Rape Culture Simulator zeigt er ein großes gesellschaftliches Problem Indiens auf: Vergewaltigungen.

Bildschirmfoto 2015-12-14 um 17.17.26
all © Bobby Rajesh Malhotra

Virtuelle Busfahrt durch Missbrauchsthematik in Indien weiterlesen

Israelische Gourmet-Küche öffnet in Wien

Am 11. Dezember öffnete das israelische Restaurant „Miznon“ seine Pforten in der Wiener Innenstadt. Ne-ben innovativen Speisen aus Nah-Ost soll vor allem das Motto des Lokals die Gäste locken: „Bei uns könnt ihr sein, wer immer ihr sein wollt!“

Israelische Gourmet-Küche öffnet in Wien weiterlesen

100 Jahre Leica Fotografie: Weltberühmte Fotos in Wien

Vor 100 Jahren erblickt die erste und wohl berühmteste
Kleinbildkamera das Licht der Welt. Die Leica leitete eine bedeutende Wende in der Fotografie ein. Im Rahmen der Wanderausstellung „Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie“ zeigt das Fotomuseum Westlicht noch bis 21. Februar die Klassiker der Leica-Fotografie. Parallel dazu werden in der Galerie Ostlicht zeitgenössische Werke ausgestellt, die auch zum Verkauf stehen.

Nick Út, The Associated Press, Napalm-Angriff in Vietnam, 1972 © Nick Út/AP/Leica Camera AG
Nick Út, The Associated Press, Napalm-Angriff in Vietnam, 1972 © Nick Út, AP, Leica Camera AG

100 Jahre Leica Fotografie: Weltberühmte Fotos in Wien weiterlesen