Archiv der Kategorie: Kultur

Altes Kino für den neuen Tarantino

Nach 23 Jahren spielt ein Kino wieder einen Film in 70 Milimeter. Das Gartenbaukino zeigt Quentin Tarantinos „Hateful Eight“ im altmodischen Cinemascope-Format. Dabei kam es zu einigen Problemen, die sogar das Kino überraschten.

Altes Kino für den neuen Tarantino weiterlesen

Hollein und slowenische Gürteltiere im Stilwerk

Ein junger Slowene zeigt, was zeitgenössisches Design heißt: Die Kuratorin Lilli Hollein hat dem 24-jährigen David Tavcar für zwei Monate die „Window Gallery“ der Vienna Design Week überlassen. Eröffnung ist am Dienstag, 16. Februar 2016, um 18 Uhr (Eintritt frei). Im Gespräch verrät Hollein, was Tavcar spannend macht und welche Pläne sie für das zehnte Jubiläum der Vienna Design Week hat.

Lilli Hollein, Direktorin der Vienna Design Week. Bild © Katharina Gossow
Lilli Hollein, Vienna Design Week – © Katharina Gossow

 

Hollein und slowenische Gürteltiere im Stilwerk weiterlesen

Das Take-Festival: Ein Appell an kreative Köpfe

Ein neues Festivalformat für Wien steht in den Startlöchern – das „Take-Festival for Independent Fashion and Arts“. Vom 19. bis 23. April 2016  wird die Alte Post Wien im Zuge des Festivals zur Drehscheibe für Mode. Junge Kreative haben die Chance, dort ihre Arbeiten zu präsentieren.  

Das Take-Festival: Ein Appell an kreative Köpfe weiterlesen

„Am Rand“ stehen und schreiben: Hans Platzgumer über seinen neuen Roman

Der österreichische Musiker und Schriftsteller Hans Platzgumer stellte am neunten Februar in der Alten Schmiede in Wien seinen neuen Roman „Am Rand“ vor. Im Gespräch mit seiner Schriftstellerkollegin Angelika Reitzer ging es vor allem um die Figur des Protagonisten, die Allgegenwärtigkeit des Todes in seinem Roman und Platzgumers Herangehensweise ans Schreiben. „Am Rand“ stehen und schreiben: Hans Platzgumer über seinen neuen Roman weiterlesen

Verrückte Bücher und Lust an der Unordnung

Zum „Stöbern, Lesen, Schmökern“ lädt von 29.01. bis 07.02. die „Pop-Up-Bibliothek“ der Kunsthalle Wien am Karlsplatz ein. Im Rahmen eines Kunstprojektes wird ein Teil des sonst nur für Mitarbeiter zur Verfügung stehenden Bücherbestandes der Kunsthalle erstmals öffentlich zugänglich gemacht. Im Zentrum steht mehr als das bloße Lesevergnügen. Verrückte Bücher und Lust an der Unordnung weiterlesen

Von der Bohne zur Melange

Das Vienna Coffee Festival verwandelte die Ottakringer Brauerei in den vergangenen vier Tagen in ein Paradies für KaffeeliebhaberInnen. Von der Ernte, über die Röstung, bis hin zum richtigen Aufbrühen wurde der Weg von der Kaffeestaude zum schwarzen Genuss im Häferl nachgezeichnet. Herzrasen inklusive.

Von der Bohne zur Melange weiterlesen