Die eierlegende Wollmilchsau der Christkindlmärkte?

Morgen ist es soweit: Die potentielle eierlegende Wollmilchsau der Wiener Christkindlmärkte eröffnet. Der Alm Advent verspricht: weihnachtliche Atmosphäre inklusive Punsch und Besinnlichkeit – ohne kalte Füße und Gedränge. Ob es das wirklich gibt oder in die Kategorie ‘Christkindl und Weihnachtsmann‘ fällt, werden Weihnachtsenthusiasten erstmalig herausfinden können.

„Der Alm Advent ist das gemütlichste und heimeligste Weihnachtsdorf in Wien.“, so heißt es auf der offiziellen Website. Das werden die ersten Besucherinnen und Besucher des Alm Advents morgen ab 15:00 Uhr am Messeplatz 1 herausfinden können. In 13 thematisch unterschiedlichen Weihnachtsstuben sollen Menschen „z’sam“ und gemeinsam in Weihnachtsstimmung kommen. Das Angebot klingt vielversprechend. Die eierlegende Wollmilchsau der Christkindlmärkte? weiterlesen

Drei Brüder. Drei Berufe. Ein Start-Up.

Drei Brüder aus dem Weinviertel haben kürzlich im ersten Wiener Gemeindebezirk ihr eigenes Start-Up auf die Beine gestellt. Das Besondere daran: In Wiens erster Café-Coiffeur-Patisserie wird geföhnt, gebacken und geschlemmt – unter einem Dach.

Drei Brüder. Drei Berufe. Ein Start-Up. weiterlesen

Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Gesellschaftspolitische Themen, Vorurteile und klischierte Bilder von Migrant*innen in der Medienlandschaft: Seit 7. September wird der Gesellschaft im Stück „Die Migrantigen“ von Arman T. Riahi in den Kammerspielen der Josefstadt der Spiegel vorgehalten.

Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten weiterlesen

Game City: Schlange stehen fürs Zocken

Unter dem Motto Verbindet! lockte Österreichs größte Videospielmesse, die Game City, dieses Jahr wieder zahlreiche Interessierte ins Wiener Rathaus. Mithilfe von Neuerungen wie VR-Elementen konnte an den Erfolg der Vorjahre angeknüpft werden.

Game City: Schlange stehen fürs Zocken weiterlesen

Schaurig-schön: Das Geschäft mit Halloween

Eilig darf man es nicht haben, wenn man am 31. Oktober noch ein Halloween-Kostüm ergattern will. Beim Faschingsprinzen auf der Wiener Taborstraße schlängeln sich die geduldig wartenden KundInnen einmal quer durch das ganze Geschäft und lassen dann durchschnittlich 50 bis 100 Euro für ein Kostüm liegen. Insgesamt rechnet der österreichische Handel mit einem Halloween-Umsatz von über 47 Millionen Euro. Schaurig-schön: Das Geschäft mit Halloween weiterlesen

Ein Festival im Zeichen der Menschenrechte – This Human World 2019

Bereits zum 12. Mal findet diesjährig das „This Human World“ Filmfestival statt. Im Gegensatz zu anderen Filmfestival steht jedoch nicht der Unterhaltungsfaktor, sondern die Menschenrechte im Vordergrund. Das komplette Programm wird am 8. November veröffentlicht.

Ein Festival im Zeichen der Menschenrechte – This Human World 2019 weiterlesen

Was am Ende bleibt…und am meisten zählt

Jungautorinnen Marija Barišić und Laura Fischer veröffentlichen ihr erstes Buch „Was am Ende bleibt”. Sie sprachen mit Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt über die Liebe und schrieben die Geschichten nieder. Am 31.10 fand die Buchpräsentation in einer Buchhandlung statt. 

Was am Ende bleibt…und am meisten zählt weiterlesen

Das Stadtmagazin der Studentinnen und Studenten der FH Wien