Art Vienna: neue Kunstausstellung im MQ

Von 23. bis 26. Februar findet erstmals die Kunstmesse „Art Vienna“ im Leopold Museum statt. Tickets gibt es ab 13 €. Die Ausstellung reicht von österreichischer und internationaler zeitgenössischer Kunst sowie Klassischer Moderne des 19. Jahrhunderts bis zum 21. Jahrhunderts.

Die Ausstellung ist erstmals  von 23. bis 26. Februar zu Gast im Leopold Museum.  Der Schwerpunkt liegt auf österreichischer und internationaler zeitgenössischer Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts mit Fokus auf Klassischer Moderne. 40 österreichische und internationale Galerien sowie Kunsthändler finden auf zwei Geschossebenen Platz für ihre Werke. Die Aussteller sind ein Mix aus österreichischen Künstlern aus allen Bundesländern sowie europäischen Ländern mit Kunstwerken aus verschiedenen Epochen.

Art Vienna: neue Kunstausstellung im MQ weiterlesen

Freunde für die Ewigkeit: The xx in der Marx Halle

In Scharen pilgerten Fans gestern Abend den langen Weg zur Marx Halle, um die britische Band The xx performen zu sehen.  Das Konzert war – wie zu erwarten – ausverkauft und wurde bejubelt.
Bassist Oliver Sim. Credit: Patrick Münnich

Seit ihrem letzten Besuch in Wien hat sich einiges verändert, Jahre vergingen, Publikum und Musiker wurden älter und veränderten sich. Damals, 2012, performten Romy Madley Croft (Vocals, Gitarre), Oliver Sim (Vocals, Bass) und Jamie Smith (Sounds, Beats) zuerst unter freiem Himmel am FM4 Frequency, wenig später im Gasometer. Ihnen selbst hat die Marx Halle gestern besser gefallen, verriet Bassist Sim mit einem der wenigen Sätze, die die schüchternen Musiker im Laufe des Abends an das Publikum richteten. Sie sind aber jedenfalls immer noch eines der beliebtesten Trios, die es gibt. Zwar drei komplett unterschiedliche Charaktere, aber auch ineinander verschmolzen und gemeinsam unsterbliche Ikonen für die gesamte Generation XX.

Apropos schmelzen: Mit ihrem kürzlich erschienenen dritten Album „I See You“ sind die unterkühlten Londoner etwas aufgetaut, sagen sie, und klingen jetzt teilweise lauwarm. Jedoch eben nicht immer.

Nach einem fulminanten Start, vor dem man die Spannung in der Halle deutlich spüren konnte, folgte ein durchgehend an der Perfektion kratzendes Konzert. Glatt wirkt das in der Gesamtheit aber trotzdem nicht, die Authentizität der drei ist eines ihrer Markenzeichen.

Als manchen zwischen den treibenderen Nummern der Show letzte Nacht kurz mal die Beine einzuschlafen drohten, weil viele Passagen auf das alte Konzept der Melancholie setzen, kam gleich wieder Smith aka Jamie XX, haute von den Turntables aus ordentlich drauf und sorgte für bessere Durchblutung.

Beim Klassiker „Infinity“, der ja auch kein Partysong ist, konnte man hören, dass The xx es eigentlich wie kaum keine andere Band beherrschen, aus melancholischen Nummern live extrem viel Energie rauszuholen, was bei den neueren Nummern leider nicht ganz so gut funktioniert. Zu minimalistischem Gitarrengezupfe kamen wummernde Bässe im gekonnten Zusammenspiel. Kein Wunder, die drei machen seit ihrer Schulzeit gemeinsam Musik. Dazu machten noch die riesigen, sich bewegenden Spiegel auf der Bühne ziemlich Eindruck. Ganz großes Kino!

Freunde für die Ewigkeit. Credit: Dominik Schmidt

Die weniger spannenden Passagen des neuen Materials galt es einfach stoisch auszuhalten, es lohnte sich schließlich für alles andere, vor allem für das schöne Ende der Performance.

Breakbeats von Jamie XX

Ja, zu Jamies übrig gebliebenen Breakbeats, die es nicht auf sein Soloalbum „In Colour“ geschafft haben, dafür jetzt aufs jüngste Werk der Band, lässt es sich gut bewegen: Das war ein smoother Übergang von Jamie XXs „Loud Places“ zu The XXs „Hold On“ – wohl der tanzbarste Teil der Show.

Den rein elektronischen und Rave-angehauchten Support von Jamies Freund Sam Shepherd aka Floating Points , der noch bei weiteren Stops auf der Tour dabei sein wird, hätte man sich übrigens eher als Aftershow im Club gewünscht. Aber vorher, in der Marx Halle, war es auch mehr als okay. Für ihn forderte Smith vom Publikum – zurecht – auch noch mal extra Applaus ein.

Ihre Fans, Friends und Follower verlieren The xx so schnell sicher nicht. Ein nächstes Mal wird es ohne Zweifel geben.

Das Sonnwendviertel – 7 Dinge, die du über das neue Grätzl wissen musst

Das Sonnwendviertel ist eines der spannendsten und größten innerstädtischen Bauprojekte der letzten Jahre. Das Viertel in Favoriten soll bis 2021 etwa 5.000 neue Wohnungen bieten. Laufend werden Wohnungen bezugsfertig. Wir haben uns das Grätzl um den Hauptbahnhof genauer angeschaut.

Das Sonnwendviertel – 7 Dinge, die du über das neue Grätzl wissen musst weiterlesen

„MUDDY ANGEL RUN“ kommt nach Wien: Tickets schon erhältlich

Am 13. Mai findet zum ersten Mal auch in Österreich, auf der Donauinsel der 5km Schlammlauf nur für Frauen statt. Das Sport Event verbindet aber nicht nur Spaß und Abenteuer. Es soll auch ein größeres Bewusstsein für Brustkrebs schaffen. Durch Spenden können die Teilnehmerinnen einen guten Zweck leisten. Tickets können jetzt noch vergünstigt gekauft werden.

„MUDDY ANGEL RUN“ kommt nach Wien: Tickets schon erhältlich weiterlesen

Too Good To Go: Auf den Teller statt in die Tonne

Die EU tut zu wenig gegen Lebensmittelverschwendung. Das geht aus einem aktuellen Sonderbericht des Europäischen Rechnungshofs hervor. Doch ist Food Waste nur Sache der Politik? Mit der App Too Good To Go kann jeder mithelfen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Too Good To Go: Auf den Teller statt in die Tonne weiterlesen

5 Gründe die Oscarverleihung im Kino zu sehen

Ganz Hollywood fiebert der 89. Verleihung der Academy Awards entgegen, die am 26. Februar in Los Angeles stattfindet. Wer sich das Flugticket nicht leisten kann, jedoch mit anderen Cineasten das Spektakel verfolgen will, hat die Möglichkeit sich eine Nacht lang in ein Wiener Kino zu setzen und alles auf einer riesigen Leinwand zu sehen. Das größte Event ist im Wiener Gartenbaukino und noch dazu völlig kostenlos. Hier gibt es 5 Gründe, warum es sich lohnt diese Nacht nicht daheim zu verschlafen.

5 Gründe die Oscarverleihung im Kino zu sehen weiterlesen

Das Stadtmagazin der Studentinnen und Studenten der FH Wien