Schlagwort-Archive: Kultur

Die amerikanische Moderne im Kunstforum Wien

Kaum jemand wirkte prägender auf die amerikanische Kunst als Georgia O’Keeffe. Das Kunstforum Wien bietet nun eine der raren Möglichkeiten die Werke der Amerikanerin in Europa zu sehen.

Ikone der amerikanischen Moderne, die berühmteste Künstlerin des 20. Jahrhunderts und teuerste weibliche Künstlerin überhaupt. Beschreibt man Georgia O’Keeffes Leben und Werk, reihen sich die Superlative aneinander. Das Kunstforum Wien blickt ab Morgen in einer umfassenden Retrospektive auf das Leben und Wirken der amerikanischen Künstlerin und bietet damit eine der seltenen Möglichkeiten die berühmten Werke in Europa zu sehen.

Fotocredit: Edward C. Robison III.
O’Keeffes Blumenbilder sind die Vorreiter des Pop-Art. Foto: Edward C. Robison III.

Die amerikanische Moderne im Kunstforum Wien weiterlesen

Leinwand-Fokus: Menschenrechte

Zum neunten Mal fand This Human World statt – zum ersten Mal unter einer neuen Leitung.

Es waren über Hundert Dokumentar- und Spielfilme die am diesjährigen This Human World Festival in Wien gezeigt wurden. Unter der neuen Leitung von Djamila Grandits und Julia Sternthal rückte das Filmfestival von 1. bis 11. Dezember zum neunten Mal Menschentrechte und daran anschließende aktuelle Debatten in den Mittelpunkt.

Leinwand-Fokus: Menschenrechte weiterlesen

Erotik als Verkaufsprinzip – Die Balthus-Ausstellung

Ein junges Mädchen rekelt sich in aufreizender Pose auf einem Stuhl, über ihr thront eine grinsende Katze. Am 24. Februar eröffnet die Balthus-Ausstellung im Kunstforum der Bank Austria. Sie gibt Einblicke in seine Entwicklung als Künstler aber auch in die Abgründe seines kontroversiellen Schaffens.

Erotik als Verkaufsprinzip – Die Balthus-Ausstellung weiterlesen

Beklemmender Thriller mit Wahrheitsgehalt

Am 19. Februar startet der Thriller „Colonia Dignidad“ in den österreichischen Kinos. Heute fand die Vor-Premiere im ausverkauften Votivkino im 9. Wiener Gemeindebezirk statt. Zu Gast waren unter anderem Hauptdarsteller Mikael Nyqvist, Regisseur Florian Gallenberger und ein weiterer besonderer Gast.

Beklemmender Thriller mit Wahrheitsgehalt weiterlesen

Verrückte Bücher und Lust an der Unordnung

Zum „Stöbern, Lesen, Schmökern“ lädt von 29.01. bis 07.02. die „Pop-Up-Bibliothek“ der Kunsthalle Wien am Karlsplatz ein. Im Rahmen eines Kunstprojektes wird ein Teil des sonst nur für Mitarbeiter zur Verfügung stehenden Bücherbestandes der Kunsthalle erstmals öffentlich zugänglich gemacht. Im Zentrum steht mehr als das bloße Lesevergnügen. Verrückte Bücher und Lust an der Unordnung weiterlesen

Der solidarische Hüftschwung

Nur mehr zwei Wochen, dann ist es wieder soweit: Die FPÖ lädt zum jährlichen Akademikerball in die Hofburg. Das Kontrastprogramm dazu bot am 15. Jänner der W.T.F. Ball. Dort will man laut Banner gemeinsam ein Zeichen „Gegen den sexistischen und rassistischen Normalzustand“ setzen. Statt Fanfaren und Walzer gab es Kundgebungen und Rap.

Der solidarische Hüftschwung weiterlesen

Wenig Winterzauber, viel studentische Armut

Hinter den Ständen des „Wintermarktes“ verkaufen zum Großteil Studierende von Kunstunis ihre Einzelstücke. Sie zählen zur ärmsten Gruppe der Studierenden an den öffentlichen Universitäten. Mit dem Verkauf hoffen viele sich ihr Einkommen aufzubessern. Der Markt der Akademie der Bildenden Künste fand heuer vom 18. bis 20. Dezember zum fünften Mal im Semper Depot statt.

Wenig Winterzauber, viel studentische Armut weiterlesen