Schlagwort-Archive: Kunst

“Der Mensch ist ein Volltrottel”

Mit “HOMO IDIOTICUS – Eine Kulturgeschichte des Trottels” füllt Michael Niavarani seit vergangenem November wieder das “Globe Wien” in der Marxer Halle. Im knapp dreistündigen Programm untersucht der Kabarettisti die Entstehung des “homo idioticus”. Er begibt sich “auf die Suche nach dem größten Trottel und hofft sehr, dabei auf keinem Selbstfindungstrip zu sein.” “Der Mensch ist ein Volltrottel” weiterlesen

Koloman Moser: ein Mann der tausend Künste

Koloman Moser ging seinen eigenen Weg, erfand sich immer wieder neu und war alles, nur kein Mitläufer: Zu Ehren seines 100. Todesjahres widmet das Wiener Museum für angewandte Kunst (MAK) dem Universalkünstler eine Ausstellung. Seine vielfältigen Werke sind dort noch bis zum 22. April 2019 ausgestellt. Koloman Moser: ein Mann der tausend Künste weiterlesen

Vienna Art Week: Gratis Performances winken ins „Paradies“

Rund 200 gratis Events wie Ausstellungen, Filme, Konzerte, Performances und Führungen hinter die Kulissen der Kunstproduktion warten auf der Kunstwoche „Vienna Art Week“ vom 19. bis 25. November in Wien.

Vienna Art Week: Gratis Performances winken ins „Paradies“ weiterlesen

„Das Schönste ist der Körper einer nackten Frau im Kerzenlicht!“

Das Stück „Masculinarium“ der Theatergruppe des XYZ-Vereins sorgt für Ungläubigkeit und Scham in der Männerwelt. Der Grund für die Irritation über ihre eigene Darstellung liegt an ihrem Verhalten gegenüber Frauen. Dass dieses nicht nur Bewunderung ausdrückt, wird in diesem Bühnenspiel sehr deutlich. Die Aufführung der polnischen Regisseurin Magdalena Marszalkowska wurde im Herbst 2017 im Wiener Ateliertheater im 7. Bezirk präsentiert.

„Das Schönste ist der Körper einer nackten Frau im Kerzenlicht!“ weiterlesen

The Square – Menschlichkeit nur noch im Museum

Am 17. November läuft mit „The Square“ ein Film des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund in den heimischen Kinos an. Der bereits mit der Goldenen Palme prämierte Streifen nimmt die Gesellschaft und den „modernen“ Menschen gekonnt auf die Hörner.

The Square – Menschlichkeit nur noch im Museum weiterlesen

Alfons Schilling: Beyond Photography

Alfons Schilling, Pionier des Wiener Aktionismus und bekannt für seine fotografischen Werke, war fasziniert von der menschlichen Wahrnehmung. Erstmals in Wien verlässt nun eine Ausstellung in der Galerie WestLicht die Grenzen seiner Fotografie und thematisiert Schillings Kritik der Wahrnehmung und seinen Versuch, das Sehen an sich zu entfesseln. Bis 14. Mai 2017 können Interessierte die Ausstellung  noch besuchen.

Alfons Schilling: Beyond Photography weiterlesen