Schlagwort-Archive: TAGebuch SLAM

Endlich fremde Tagebücher lesen

Diddl-Bücher, Fremdscham und hemmungsloses Lachen. Beim TAGebuch-Slam in Wien treten vier Menschen mit eigenen Tagebucheinträgen aus ihrer Jugend gegeneinander an. Einmal pro Monat liefern sich die Teilnehmer*innen im Theater an der Gumpendorferstraße im 6. Bezirk einen Kampf der Peinlichkeiten. 

Endlich fremde Tagebücher lesen weiterlesen

Liebes TAGebuch, erzähl uns von früher

Einmal im Monat bringt Diana Köhle prä- und postpubertäre Tagebucheinträge auf die Bühne des Theater an der Gumpendorfer Straße. Vorgelesen werden die Passagen von den Verfassern selbst. Der TAGebuch SLAM beweist: Es ist uns allen gleich (schlimm) ergangen.

Liebes TAGebuch, erzähl uns von früher weiterlesen