Archiv der Kategorie: Kultur

Wos wü Wien an Halloween?

Halloween steht vor der Tür, doch alle Parties sind abgesagt. Die einschneidenden Corona-Maßnahmen lassen maximal Geister näher als einen Meter zusammen tanzen. Warum also nicht mit Abstand und in Kleingruppen eines der größten Events des Jahres mit einer Gespensterführung durch das Wien der Toten zelebrieren? Die Führung „Geister, Gespenster und Vampire – gruseliges Wien“ als Ersatzprogramm für kommenden Samstag. 

Wos wü Wien an Halloween? weiterlesen

Halle, Hanau, Wien? – Radikale Vielfalt am Burgtheater.

Burgtheater, online. Am 9. November findet die Abschlussdiskussion der Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur statt. Zum Gespräch lädt der Kurator des dezentralen Festivals, der Lyriker Max Czollek. Vergeblich sucht man nach Antworten, wie eine plurale Gesellschaft eine Woche nach dem Anschlag in Wien umgesetzt werden kann.

Halle, Hanau, Wien? – Radikale Vielfalt am Burgtheater. weiterlesen

Machiavelli-Podcast kommt nach Wien

Der Machiavelli-Podcast kommt nach Wien. Am 23.2.2020 wird es eine Live-Show des Podcast über Rap und Politik von Cosmo/WDR im Theater an der Gumpendorferstraße in Wien geben. Nachdem die beiden Jungjournalisten Jan Kawelke und Vassili Golod im Zuge ihres Volontariats beim WDR den Machiavelli-Podcast gestartet haben, räumen sie mit diesem nun Preise ab und gehen auf Tour. Im Gepäck haben sie berühmte Gäste aus der deutschsprachigen Rap-Szene.

Machiavelli-Podcast kommt nach Wien weiterlesen

Red Bull Symphonics: Musik ohne Grenzen

Ein DJ-Duo, ein Dirigent und ein Orchester: Bei „Red Bull Symphonics: Drum’n’Bass trifft Klassik“ trafen im Wiener Konzerthaus zwei auf den ersten Blick komplett unterschiedliche Welten aufeinander. Das Drum’n’Bass-Duo Camo & Krooked versuchte sich gemeinsam mit dem Dirigenten Christian Kolonovits an einem neuen Zugang zur Musik.

Red Bull Symphonics: Musik ohne Grenzen weiterlesen

Kafka Reloaded

„Die Schuld ist immer zweifellos“  – so urteilt der Offizier in der Strafkolonie über die Angeklagten. Seit 1919 schockiert und polarisiert Franz Kafkas Erzählung über eine groteske Foltermaschine das Publikum. Das Volx Margareten widmet sich dem Stoff nun in einer neuen Form: Seit 9. Jänner ist In der Strafkolonie als Live-Hörspiel mit musikalischer Untermalung zu sehen. Nicht nur für die Ohren ein Erlebnis. 

Kafka Reloaded weiterlesen

Thonet im Wandel der Zeit

Vor 200 Jahren gründete Michael Thonet das Unternehmen, das für seine Möbel weltbekannt wurde. Zu diesem Anlass präsentiert das Museum für angewandte Kunst (MAK) die Ausstellung „Bugholz, Vielschichtig“. Vom 17. Dezember bis 13. April begeben sich BesucherInnen auf eine Zeitreise durch das moderne Möbeldesign und durchlaufen dabei Thonets Erfolgsgeschichte.

Thonet im Wandel der Zeit weiterlesen

Yung Hurn, wieso?

Er ist Österreichs Enfant terrible des Hip-Hop und polarisiert mit seinen Texten wie kein anderer. Cloud Rapper Yung Hurn präsentierte am 22. Dezember im ausverkauften Wiener Gasometer sein neues Album „Y“ – inklusive viel kritisierter Textzeilen, nacktem Oberkörper und Oma Ewa.

Yung Hurn, wieso? weiterlesen

Umweltbewusst on Ice

Der Wiener Eistraum wird morgen 25. Jahre alt und leitet auch das diesjährige Eislaufvergnügen mit einer Eröffnungszeremonie im großen Stil ein. Doch das Jubiläum ist nicht der einzige Grund zum Feiern –  die Großveranstaltung wurde 2020 erstmals mit dem Zertifikat „ÖkoEvent” ausgezeichnet.

Umweltbewusst on Ice weiterlesen