Schlagwort-Archive: Österreich

BUWOG: WIE GEHT’S NUN WEITER?

BUWOG: WIE GEHT’S NUN WEITER?

Am 4.12. um 10.36 verkündete die Richterin Marion Hochecker die Urteile:

8 Jahre unbedingt für Karl Heinz Grasser, mehrjährige Haftstrafen für die Mitangeklagten Walter Meischberger und Peter Hochegger.

Das Gericht sieht als erwiesen, dass die Hauptangeklagten rund um Grasser illegale Provisionen für einen entscheidenden Hinweis im Vergabeverfahren um die BUWOG-Wohnungen kassiert haben.

3 Jahre dauerte das Gerichtsverfahren, davor wurde 10 Jahre ermittelt.

Endlich vorbei mag man da denken – das Gegenteil ist aber der Fall. Das Berufungsverfahren wird wohl noch einige Jahre länger dauern. Mit potentiell weitreichenden Folgen für die österreichische Justiz.

 

BUWOG: WIE GEHT’S NUN WEITER? weiterlesen

Regierung plant Verbot für Supermärkte Lebensmittel wegzuwerfen

Ein Drittel der produzierten Lebensmittel landen im Müll. Das will die Regierung mit einem Aktionsplan gegen die Lebensmittelverschwendung ändern. Als Vorbild für die Reduktion der Verschwendung im Einzelhandel wird Frankreich genannt, wo ein Wegwerf-Verbot 2016 eingeführt wurde.

Regierung plant Verbot für Supermärkte Lebensmittel wegzuwerfen weiterlesen

„Dry January“: Greta trinkt nicht mehr

In Österreich gehört Alkohol zur Kultur. Für den Körper bedeutet das enorme Schäden. Deshalb verzichten jetzt im Januar viele Student*innen der Gesundheit zuliebe auf ihr Wochenendsbesäufnis. Zurecht, sagen Expert*innen.

„Dry January“: Greta trinkt nicht mehr weiterlesen

Kurt Klagsbrunn: „Der mit dem anderen Blick“

Der jüdisch-österreichische Fotograf Kurt Klagsbrunn gilt als einer der bedeutendsten Gesellschaftsfotografen Brasiliens. Zu seinen Fotoobjekten zählten prominente Persönlichkeiten wie beispielsweise Evita Perón und Orson Welles. Anlässlich seines 100. Geburtstages präsentiert das Jüdische Museum Wien die Ausstellung „Das Auge Brasiliens. Kurt Klagsbrunn und zeigt persönliche Dokumente sowie eine Auswahl seiner Werke aus dem brasilianischen Exil. Kurt Klagsbrunn: „Der mit dem anderen Blick“ weiterlesen

„Modest Fashion“: Muslimisch und modisch

Wer denkt, dass Modebewusstsein und Glaube nicht zusammenpassen, der irrt sich. „Modest Fashion“ heißt das Konzept. Es steht für dezente und bedeckte Kleidung und richtet sich zwar vor allem an muslimische, aber auch an jüdisch- und christlich-orthodoxe Frauen. Auch in Wien macht sich dieser Trend in den letzten Jahren bemerkbar. „Modest Fashion“: Muslimisch und modisch weiterlesen